Modern Roots (S)

"Sancte Stefano - Sankta Staffan"

Sonntag, 25. September 2016, 17.00 Uhr

67595 Bechtheim, St. Lambertus

15.30 Uhr Kirchenführung


Jonas

Das Projekt Modern Roots wurde 2012 von der Sängerin Agnethe Christensen ins Leben gerufen. Ihr Ziel war es, frühe Musik aus Nordeuropa in einer modernen Umgebung zu präsentieren. Durch Verweise auf die Tradition des Geschichtenerzählens findet auch ein modernes Publikum Zugang zu der historischen Musik.

Das Ensemble arbeitet mit alten Legenden und Sagas, die es sich durch musikwissenschaftliche Recherche erschließt. Umgesetzt werden die Inhalte in Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Musikern, der nordischen Folk-Szene und Spezialisten fär visuelle Kunst. An die Wände des Veranstaltungsorts projizierte Texte und Bilder verleihen dem Konzerterlebnis eine zusätzliche visuelle Erfahrungsebene. Die Musiker werden fär jedes Programm gezielt ausgewählt. Mit ihrer jeweiligen Spezialisierung schlagen sie eine Brücke zwischen den heutigen Volksliedtraditionen und den historischen Instrumenten und Gesangstechniken. Der Schwerpunkt der Programme liegt auf verschiedenen noch lebendigen Traditionen, die auf heidnischen nordischen Bräuchen beruhen und im Mittelalter unter dem Einfluss des Christentums Teil einer neuen regionalen Kultur wurden.

SWR2 LogoDieses Programm wird von SWR mitgeschnitten und zu einem späteren Zeitpunkt im Hörfunkprogramm SWR2 gesendet.

"Sancte Stefano - Sankta Staffan"

ist ein visuell untermaltes Konzert mit mittelalterlicher und traditioneller Musik aus Schweden, Dänemark, Großbritannien, Frankreich und Italien. Thema und Namensgeber des Programms ist der Heilige Stephanus, der als erster christlicher Märtyrer gilt.

Fär das Konzert verwandelt sich der Auffährungsort mit "Sankta Staffan – Traditionen aus Nord- und Sädeuropa" in eine skandinavische Kirche.

Zur Untermalung der mittelalterlichen Balladen, Carols, Lauden, Tänze, Loblieder und Tropen setzen wir Projektionen mittelalterlicher Bilder aus schwedischen Kirchen ein. Abgerundet wird das Programm durch Instrumentalstücke, die von traditionellen schwedischen Volksliedern inspiriert sind.

Den Rahmen des Konzerts bilden Variationen der beliebten mittelalterlichen schwedischen Ballade "Staffansvisan": Die Hauptfigur ist ein bescheidener Stalljunge. Ein hässlicher alter Mann wacht über Tische voller Essen, Bier wird gebraut, in den Wäldern lauern Bären und Wölfe, und die Pferde müssen versorgt werden. Früher bettelten arme Kinder mit ihren Pferden bei den Reichen um Essen und erhielten am Stephanstag zusätzlich Geld.

Die Pfarrkirche St. Lambertus in Bechtheim ist eine stattliche Flachdeckenbasilika aus der Epoche des Wormser Dombaus in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts.

Die Kirche ist für den kleinen Ort ungewöhnlich groß. Es liegt nahe, dass es sich um mehr als eine einfache dörfliche Pfarrkirche gehandelt hat. Neben einer vermutlichen Wallfahrt dürfte es ein Priorat gegeben haben.